Kreuzbiss-Korrektur und Behandlungsmöglichkeiten

by | Mar 2, 2018

Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, haben Sie möglicherweise kein volles Verständnis von Kreuzbiss, bis Sie oder ein Familienmitglied mit einem Kreuzbiss diagnostiziert werden. Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Kreuzbissen und beide können zu Kieferschmerzen, TMD (Temporomandibular Joint Dysfunction) und anderen Problemen wie Zahnfleischrückgang und losen Zähnen führen. Diese Nebenwirkungen sind keine Dinge, mit denen sich jemand beschäftigen möchte, aber die gute Nachricht ist, dass Kreuzbisse behandelbar sind. Es gibt Kreuzbiss Korrektur und Behandlungsmöglichkeiten, und wir sind in Zahnspange Home hier, um Ihnen zu helfen, einige Ihrer Optionen zu verstehen.

Was ist genau ein Kreuzbiss?

Die offizielle klinische Definition eines Kreuzbisses ist eine abnormale Beziehung von einem oder mehreren Zähnen eines Zahnbogens zu dem gegenüberliegenden Zahn oder den gegenüberliegenden Zähnen des anderen Zahnbogens, verursacht durch eine Abweichung der Zahnstellung oder einer abnormalen Kieferstellung.

In der Alltagssprache tritt ein Kreuzbiss auf, wenn es zu einer Fehlstellung der oberen Zähne im Verhältnis zu den unteren Zähnen kommt.

Kreuzbiss kann hereditär sein, aber er kann auch erworben sein. Kreuzbisse stammen jedoch die meiste Zeit aus der Genetik. Wenn Ihre Eltern Probleme mit ihren Bissen hatten, sind die Chancen hoch, dass sie dies an Sie weitergegeben haben könnten.

Anteriorer (vorderer) Kreuzbiss vs. posteriorer (hinterer) Kreuzbiss

Generell gibt es zwei Arten von Kreuzbissen: anteriore Kreuzbisse und posteriore Kreuzbisse. Ein posteriorer Kreuzbiss wäre, wenn beim Beißen Ihre oberen Zähne in Ihre unteren Zähne auf einer Seite fallen. Ein vorderer Kreuzbiss tritt auf, wenn beim beißen Ihre oberen Vorderzähne hinter Ihre unteren Vorderzähne fallen.

Beide Arten von Kreuzbissen können korrigiert werden und je früher sie behandelt werden, desto besser.

 

Kreuzbiss-Komplikationen

Laut einer Studie, die in European Journal of Orthodontics veröffentlicht, können Kreuzbisse, die unbehandelt bleiben, eine Reihe von Gesundheitsproblemen verursachen, die von kosmetischen Problemen, Knirschen, Zahnfleischrezessionen, bis zum Verlust von Zähnen und Kieferproblemen reichen.

Einige Patienten mit Kreuzbiss berichten von Kopfschmerzen durch die Spannung und den Stress, der auf den Kiefer ausgeübt wird. Zusätzliche Spannungen entstehen durch das Zähneknirschen auf Grund von Fehlausrichtung von Zähnen. Im schlimmsten Fall können Kreuzbisse sogar die Art und Weise beeinflussen, wie Gesicht und Kiefer eines Patienten wachsen. Diese Probleme können alle mit geeigneten Behandlungsmöglichkeiten verhindert werden, besonders wenn sie in jungen Jahren behandelt werden.

Wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie mit einem Kreuzbiss leben, ist es am besten, einen Besuch bei Ihrem Kieferorthpäden für eine vollständige Untersuchung zu vereinbaren. Ihr Kieferorthpäde kann erkennen, ob ein Kreuzbiss vorhanden wäre und empfiehlt den richtigen Behandlungsverlauf.

 

Kreuzbiss-Korrektur und Behandlungsmöglichkeiten

Die meisten Kieferorthopädinnen/Kieferorthopäden würden zustimmen, dass die beste Zeit zur Korrektur eines Kreuzbisses als Kind oder Teenager wäre. Es gibt sicher auch Behandlungen für Erwachsene, aber je früher der Kreuzbiss erkannt und behandelt würde, desto besser. Die meisten Kreuzbisse könnten mit abnehmbaren und/oder festsitzenden Zahnspangen behandelt werden.

Hier finden Sie eine kurze Liste der Behandlungsoptionen, die zur Korrektur von Kreuzbissen zur Verfügung stehen. Diese Liste ist als Empfehlung von Dr. Al-Zahrooni (Zahnspange Home) gedacht, wie Sie den Kreuzbiss Ihres Kindes oder Ihren eigenen behandeln lassen können. Es ist nur eine Liste von Optionen, die allgemein für die Behandlung von Kreuzbissen verfügbar sind. Jeder einzelne Fall ist anders und erfordert eine medizinische Untersuchung und genaue Plannung, um die beste Vorgehensweise zu bestimmen.

– Oberkiefer-Expander

– Herausnehmbarer Expander/Zahnspange

– Festsitzende Zahnspange

– Chirurgie + Zahnspange in extremen Fällen

 

Viele Kieferorthopäden verwenden eine kombinierte Therapie von Expandern und Zahnspangen. Der Expander schafft die richtige Menge Platz zwischen den Zähnen, so dass der Biss im gesamten Mund richtig ausgerichtet ist. Bei Erwachsenen kann manchmal ein abnehmbarer Expander verwendet werden, der nur nachts getragen werden soll. Jeder Fall ist anders und erfordert einen eigenen Behandlungsplan.

Der beste Ausgangspunkt ist, mit Ihrem Zahnarzt über die Kreuzbisskorrektur und die Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen, die Ihnen oder Ihrem Kind zur Verfügung stehen. Wie wir bereits erwähnt haben, können Kreuzbisse, die unbehandelt bleiben, noch größere Gesundheitsprobleme verursachen

Vereinbaren Sie einen Termin

Wir würden uns freuen, Sie in unserer Ordination in Krems zu sehen! Zahnspange Home (Dr. Al-Zahrooni) bietet kieferorthopädische Beratung für Kinder und Erwachsene jeden Alters. Rufen Sie uns heute an, um Ihre Beratung zu vereinbaren.

Dr. Saif Al-Zahrooni

Dr. Saif Al-Zahrooni ist ein Zahnarzt in Krems. Er ist seit 2010 auf Kieferorthopädie spezialisiert. Er ist wegen seiner praktischen Fähigkeiten bei der Behandlung von PatientInnen und seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse (Master of Scienes in Kieferorthopädie) als Wahlkieferorthopäde in Krems und St. Pölten von allen Krankenkassen akkreditiert.

Kontaktieren Sie unsere Orination in: KremsSt. Pölten